Bausteine zum Frieden

Digital: 29. bis 30. März und 19. bis 20. April 2022

Stärkung von Konfliktsensibilität und Konfliktumgangskompetenz

Die Basis von Frieden ist nicht Harmonie, sondern Konfliktfähigkeit. Gerade im kirchlichen Alltag werden Konflikte ungern ausgesprochen, angegangen und bearbeitet. Hintergrund ist häufig ein falsches Friedensverständnis: Ist die Harmonie gefährdet, gerät der Frieden in Gefahr. Dass dies nicht so ist, wird dieser Grundkurs entfalten. Der Kurs gibt Werkzeuge und Methoden an die Hand, um Konflikte schnell zu erkennen, professionell zu beleuchten und wirksame Lösungsoptionen zu entwickeln. Sie erfahren, wie Konflikte entstehen, warum sie eskalieren und wie man sie klären, zukünftig vermeiden bzw. zu allseitigem Gewinn bearbeiten kann. Sie trainieren dies anhand von Ihnen eingebrachten praktischen Beispielen. Denn der Kurs setzt genau hier an: bei den Erfahrungen der Kursteilnehmenden.

Eine Teilnehmerin eines vorangegangenen Kurses äußerte rückblickend: „Wir warten viel zu lang und sitzen Situationen aus … die Übung an einem realen Konflikt empfand ich für mich sehr gut.“

Zielgruppe: alle Interessierten

Kursteil I: 29.-30.03.22 | je 9-16.30 Uhr             Kursteil II: 19.-20.04.22

Leitung: Olaf Friedersdorf, Mediationsausbilder, Coach

Kurskosten: 200 €

Anmeldung: bis 1. März 2022 unter 036202 / 77 17 90 oder per Anmeldeformular

Datenschutzhinweis: Für diese Veranstaltung erheben wir nur die Daten, die zur Durchführung unseres Auftrags notwendig sind. Diese Daten stehen keinem anderen Zweck, ebenfalls nicht Dritten, zur Verfügung.


ANMELDUNG