Mediation - Konfliktberatung

Konflikte gehören zum Alltag.  Wo Menschen miteinander leben und arbeiten, kann es nicht ohne Differenzen abgehen. Unterschiedliche Sichten auf Zusammenhänge, verschiedene Herangehensweisen an ein Thema, ein je eigener Umgang mit Problemen - alles das und noch viel mehr kann zu Konflikten zwischen Personen führen. In den weitaus meisten Fällen können die handelnden Personen dies auch gut miteinander klären.
Es kann jedoch vorkommen, dass das nicht klappt. Weil die Differenzen unüberbrückbar erscheinen. Weil es mit dem Miteinanderreden nicht funktioniert. Weil Personen nicht miteinander können. Weil die Auseinandersetzung bereits heftig eskaliert ist.
Es kann sein, dass hier eine Begleitung von außen sinnvoll und hilfreich ist. Es könnte nützlich sein, einen Mediator, eine Mediatorin einzubeziehen.

Mediation heißt Vermittlung

Mediatoren arbeiten unabhängig, allparteilich und vertraulich. Das heißt, sie arbeiten im Auftrag und im Interesse aller am Konflikt Beteiligten. Sie sind nicht an Weisungen gebunden.

Die Methode der Mediation

  • erspart zermürbende Streitigkeiten
  • eröffnet die Chancen, die sich in Konflikten immer auch verbergen
  • belässt die Entscheidungsgewalt - auch während des Verfahrens - immer bei den Konfliktparteien
  • lässt die Parteien Lösungen finden, die ohne Vermittlung Dritter nicht denkbar waren
  • klärt die Verhältnisse zwischen den Parteien und ermöglicht fairen Umgang miteinander, unabhängig vom Ausgang des Verfahrens.

Vorbereitung von Mediationssitzungen

Meist meldet sich eine Konfliktpartei bei der Mediatorin/dem Mediator und legt ihr Anliegen grob dar. Jetzt beginnt einer der schwierigsten Teile der Mediation: Die zweite oder die anderen Parteien müssen sich bereit erklären, auch an einer Mediation teilzunehmen. Es ist meist nicht leicht, den anderen Parteien das Vertrauen zu ermöglichen, das für die Mediation nötig ist. Oft wird angenommen, dass der Mediator/die Mediatorin mehr auf der Seite derjenigen ist, die ihn/sie zuerst angesprochen haben. Das Vertrauen in die Allparteilichkeit der Mediatoren ist jedoch eine unbedingte Voraussetzung für deren Erfolg.

Arbeitsweise von Mediation

Zuerst haben die Konfliktparteien Gelegenheit, den Konflikt aus ihrer Sicht zu schildern. Mediatoren sind allparteilich und stehen allen betroffenen Parteien zur Seite, sie leiten das Gespräch und sorgen für eine förderliche Atmosphäre. Dadurch wird für die Parteien möglich, an dem Problem gemeinsam zu arbeiten und es nicht nur in der Person/den Personen ihres "Gegenübers" zu sehen. Mediatoren unterstützen alle Betroffenen, ihre Interessen und Bedürfnisse herauszuarbeiten und kreativ Vorschläge zu entwickeln. Am Ende stehen Vereinbarungen, die allein auf den Vorschlägen der Konfliktparteien beruhen. Die Souveränität in Bezug auf die Lösungen des Konflikts und etwaige Entscheidungen bleibt ebenfalls ganz bei den Konfliktparteien. Ziel der Mediation ist immer auch die Verbesserung der Beziehungen.

Vermittlung von Mediation

Wir als Gemeindedienst können Ihnen beratend zur Seite stehen, wenn es um die Frage der Einschätzung Ihrer konkreten Konfliktsituation bzw. um die Vermittlung einer Mediatorin/eines Mediators geht. Wenden Sie sich dazu bitte an die Geschäftsführung der Gemeindeberatung:
Bettina Koch
bettina.koch@ekmd.de
0391/5346370

Claudia Neumann
claudia.neumann@ekmd.de
036202/771795

Gern können Sie auch direkt Verbindung mit einem Mediator/einer Mediatorin aufnehmen, die folgende Liste kann Ihnen die Suche erleichtern.
Liste von Mediator*innen

Kosten

Die Kosten für die Inanspruchnahme von Mediation sind mit dem entsprechenden Mediator/der Mediatorin direkt auszuhandeln. Beachten Sie bitte, dass Sie ggf. finanzielle Unterstützung beantragen können. Erkundigen Sie sich dazu bei Ihrem Gemeindekirchenrat, den Verantwortlichen im Kirchenkreis bzw. der Landeskirche. Nutzen Sie bei den Überlegungen auch gern die Beratung des Gemeindedienstes.

Startseite » Themenfelder

 

 

Service für Gemeinden


Gemeindekirchenratswahlen 2019


Konfliktmanagement/Mediation
Kirchlicher Fernunterricht der EKM

Kirchenzeitung Glaube und Heimat - Probeabo bestellen

 

Aktionen

www.erprobungsraeume-ekm.de








Link zum Onlinekurs "SPUR8"
zu www. erwachsen-glauben.de



Der Grüne Hahn - Umweltzertifikat im Evengelischen Zentrum Zinzendorfhaus Neudietendorf

 

Beispiele guter Praxis

Beispiel guter Praxis
 zu www.geistreich.de

 

Unsere Landeskirche

zur www.ekmd.de