Telefonkonferenz für GKR-Arbeit

Sitzungen von Gemeindekirchenräten dürfen nach den Vorgaben der Länder nicht mehr stattfinden. Alternativ können Sitzungen des GKR als Telefonkonferenz durchgeführt werden. Dabei ist Folgendes zu beachten.

Nach der Beratung werden Beschlüsse per Namensaufruf festgehalten (Vorsitzender: "Wir kommen zur Abstimmung über [Beschlusstext]. Name?" "Ja" "Name?" "Ja" usw.). Bei beratenden und planenden Beschlüssen kann anschließend die Protokollbestätigung im Umlaufverfahren ausreichend sein. Bei wichtigen Beschlüssen (Grundstücksverkauf, Anstellungsverträgen) wird ein "formvollendeter" Umlaufbeschluss (s. Anlage zur GKR-GAV) im Anschluss an die Beratung in der Telefonkonferenz (in der schon ein Richtungsvotum festgehalten werden kann) empfohlen.

Im Umlaufverfahren sind alle erreichbaren GKR-Mitglieder zu beteiligen, auch wenn sie nicht an der Telefonkonferenz teilgenommen haben.




Startseite » Service & Kontakt » Aktuelles

 

 

Service für Gemeinden


Gemeindekirchenratswahlen 2019


Konfliktmanagement/Mediation
Kirchlicher Fernunterricht der EKM

Kirchenzeitung Glaube und Heimat

 

Aktionen

www.erprobungsraeume-ekm.de






Link zum Onlinekurs "SPUR8"
zu www. erwachsen-glauben.de



Der Grüne Hahn - Umweltzertifikat im Evengelischen Zentrum Zinzendorfhaus Neudietendorf

 

Beispiele guter Praxis

Beispiel guter Praxis
 zu www.geistreich.de

 

Unsere Landeskirche

zur www.ekmd.de