Qualifizierte Lektorinnen und Lektoren

leisten mit ihrem ehrenamtlichen Engagement einen wichtigen Dienst für das gottesdienstliche Leben in der EKM . Den Pfarrerinnen und Pfarrern stehen ca. 800 LektorInnen und etwa 100 PrädikantInnen zur Seite.

Qualifizierte LektorInnen bereiten sich im Rahmen einer Ausbildung in Wochenendkursen auf ihre Aufgabe vor. Die Ausbildung wird in der Regel von den Kirchenkreisen der EKM und dem Gemeindedienst in regionalen und zentralen Kursen durchgeführt.

Nach abgeschlossener Ausbildung kann - auf Antrag des entsprechenden Gemeindekirchenrates - durch den Kreiskirchenrat die Beauftragung mit dem Lektorendienst erfolgen, die durch den Superintendenten/die Superintendentin in einem Gottesdienst geschieht.

In Aufbaukursen kann das Erlernte zusammen mit den Erfahrungen der Praxis reflektiert und vertieft werden.

Alle zwei Jahre findet der Mitteldeutsche Lektorentag statt. Er will die Gemeinschaft der LektorInnen stärken und eine Möglichkeit zu Austausch und Fortbildung schaffen.

Der Lektorentag 2008 in Erfurt verabschiedete ein Leitbild für die Arbeit von Lektorinnen und Lektoren in der EKM, das neben dem Kirchengesetz über den ehrenamtlichen Verkündigungsdienst den Rahmen für unsere Arbeit bildet.

Der Lektorenrat in der EKM bereitet die Lektorentage vor und nimmt zu wichtigen Fragen des ehrenamtlichen Verkündigungsdienstes Stellung.


 

 

Information für Gemeinden

EKM intern

Kirchenzeitung Glaube und Heimat - Probeabo bestellen

 

Aktionen

www.erprobungsraeume-ekm.de







Link zum Onlinekurs "SPUR8"
zu www. erwachsen-glauben.de



Der Grüne Hahn - Umweltzertifikat im Evengelischen Zentrum Zinzendorfhaus Neudietendorf

 

Beispiele guter Praxis

Beispiel guter Praxis
 zu www.geistreich.de
zu kirche-im-aufbruch.ekd.de

 

Unsere Landeskirche

zur www.ekmd.de